health insurance image

Substitutive private Krankenvollversicherung für StipendiatInnen in Deutschland

 

Innerhalb des deutschen EURAXESS-Netzwerks hat sich im Jahr 2019 eine Arbeitsgruppe (AG) gebildet, die sich den sogenannten "Dauerbrenner-Themen", die in der Arbeit mit internationalen Forschenden immer wieder relevant sind, widmet und Lösungsvorschläge erarbeitet. Ein Teil dieser AG beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Krankenversicherungen und hat die untenstehende Tabelle über Substitutive Private Krankenvollversicherungen sowie einen Chatbot zur Exploration der Krankenversicherungsoptionen für außereuropäische Forschende und StipendiatInnen entwickelt.

 

Da StipendiatInnen in den meisten Fällen keinen Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung ("GKV") haben*, empfiehlt die AG, dass bei einem Aufenthalt von mehr als 90 Tagen eine substitutive private Krankenvollversicherung gewählt werden sollte. Alternativen zu diesem Schutz haben nur eingeschränkte Leistungen und sind gegebenenfalls nicht gemäß Aufenthaltsgesetz als ausreichend anerkannt.

Es gibt mehrere Anbieter substitutiver privater Krankenvollversicherungen, sich die als gesetzlich ausreichend qualifizieren, wenige sind allerdings den speziellen Bedürfnissen von internationalen Forschenden und StipendiatInnen angepasst.

Die untenstehende Übersicht substitutiver privater Krankenvollversicherungen für StipendiatInnen aus nicht-EU/EWR Ländern wurde von der AG erarbeitet.

Zur weiteren Exploration, welcher Anbieter zu den individuellen Bedürfnissen passt, wurde zudem ein Chatbot entwickelt, der über den folgenden Link erreicht werden kann:

ZUGANG EXPLORATION CHATBOT

 

Der Chatbot berücksichtigt die individuelle Situation (insb. Alter, Beruf, Herkunftsland, Aufenthaltsdauer, Familiensituation etc.) und ermittelt ein Ergebnis** auf Grundlage folgender Optionen für Substitutive Private Krankenvollversicherungen:

 

Name Tarif
(Versicherer) 

DeGiS - Care Concept
(Hanse Merkur)

DeGiS – DR-WALTER
(Barmenia)

 DAAD 790D
(Continentale)

 DeGiS
(Hallesche)

Allgemeine Akzeptanzkriterien

Zugänglich für alle Stipendiat*innen

Zugänglich für alle Gastwissenschaftler*innen
(Forschende, Promotionsstudierende, Postgraduierende, etc. – mit Stipendium oder eigenfinanziert)

Zugänglich für Stipendiat*innen, die von einer Partnerorganisation des DAAD betreut/gefördert werden

Zugänglich für alle Stipendiat*innen

Akzeptanzkriterium Alter

 Bis 34 Jahre

Keine Altersbeschränkungen

 Bis 55 Jahre

 Bis 64 Jahre

Akzeptanzkriterien Gesundheitszustand

Detaillierte Gesundheitsprüfung. Gesundheitszuschläge, Ausschlüsse/Ablehnungen für Kunden mit schweren Vorerkrankungen

Ablehnung von Kunden mit folgenden Vorerkrankungen in den letzten 3 Jahren: HIV, Krebs, Nierenerkrankungen, Bluterkrankheit, Multiple Sklerose,

Alkohol/Drogenmissbrauch, Asthma bronchiale, Darmerkrankungen, Depression, Diabetes mellitus, Epilepsie, Herzerkrankungen, Neurodermitis, Rheumatische Erkrankung, Schlaganfall, Hirnschädigungen, Lungenerkrankungen, Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, Lebererkrankungen, oder bei Pflegebedürftigkeit

Ablehnung mit folgenden Vorerkrankungen: HIV, Krebs, Nierenversagen, Bluterkrankheiten, Multiple Sklerose

Zugänglich auch mit schweren Vorerkrankungen.

Prämie Krankenversicherung versicherte Person

Bis 29 Jahre € 69,62. Zwischen 29 und 34 Jahren € 95,68 pro Monat

€ 300 Selbstbehalt

Mit Stipendium
Bis 29 Jahre: € 79
Zwischen 29 und 59 Jahre € 129,- pro Monat

Eigenfinanzierte Aufenthalte:
pauschal € 150

Ab 60 Jahre € 620

Kein Selbstbehalt

Pauschal € 190 pro Monat

Zwischen € 182,25 und € 513,81 pro Monat, abhängig vom Alter

Prämie Pflegeversicherung (PVN)

Verpflichtende Pflegeversicherung

Pflegeversicherung nicht für jeden Fall verpflichtend – individuelle Beurteilung

Verpflichtende Pflegeversicherung für Aufenthalt > 6 Monate

Verpflichtende Pflegeversicherung

Prämie Ehepartner*in

Pauschal € 144,74 pro Monat

Pauschal € 150 pro Monat

Gleiche Prämie wie versicherte Person

Gleiche Prämie wie versicherte Person

 Prämie für Kinder

Pauschal € 144,74 pro Monat.

Pauschal € 99 pro Monat

Pauschal € 139,- bis zum 18. Lebensjahr

Zwischen € 182,25 und € 239,08 pro Monat, abhängig vom Alter

 Weitere Faktoren

Haftpflicht- und Unfallversicherung kann für € 6,- pro Monat zusätzlich abgeschlossen werden

Haftpflicht-, Unfall-, Reisegepäck- und Assistanceversicherung kann für €6,60 pro Monat zusätzlich abgeschlossen werden

Zugänglich für WissenschaftlerInnen, die von einer Partnerorganisation des DAAD betreut/gefördert werden.

Preis beinhaltet Haftpflicht- und Unfallversicherung

Abschließbar 6 Wochen nach Einreise

Fazit:

Besonders geeignet für

Junge und gesunde StipendiatInnen mit leichten bzw. ohne Vorerkrankungen

Gastwissenschaftler*innen, auch ohne Stipendium, ohne bestimmte schwere Vorerkrankungen

Ältere StipendiatInnen mit gewissen schweren Vorerkrankungen

Ideal für StipendiatInnen mit schweren Vorerkrankungen

 Link

DeGiS - Care Concept

DeGiS – DR-WALTER

DAAD

DeGiS - Hallesche

 

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Krankenversicherung für Sie die passende ist, informieren Sie sich bitte direkt bei den jeweiligen Anbietern für einen detaillierten Vergleich.

 

*Sollten Sie als GastwissenschaftlerIn (Forschende, Promotionsstudierende, Postgraduierende, etc. – mit Stipendium oder eigenfinanziert) einen Arbeitsvertrag in Deutschland haben, oder für den Fall, dass Sie in der Vergangenheit bereits eine Gesetzliche Krankenversicherung in einem Land der Europäischen Union hatten, könnten Sie Zugang zur Deutschen Gesetzlichen Krankenversicherung erhalten. In allen anderen Fällen bleibt lediglich die Option der Privaten Krankenversicherung.

**Die Inhalte sind allgemeiner Natur und nicht für individuelle Situationen verbindlich. Die Inhalte sind nicht zwingend vollständig, umfänglich oder stets aktuell. Sie umfassen keine rechtlich bindenden Informationen und können keine fachkundige Versicherungsberatung ersetzen.