Anerkennung von Auslandszeiten

Working in Europe | Career Development | Germany

Falls Sie sich als deutsche(r) Staatsangehörige(r) in einem Angestelltenverhältnis an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland befinden und eine Forschungstätigkeit in einem anderen EU-Mitgliedstaat durchgeführt haben, müssen Sie berücksichtigen, dass bei Ihrer Rückkehr in ein Angestelltenverhältnis an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland eine Berücksichtigung Ihrer Forschungstätigkeit im EU-Auslandbei tariflichen Ansprüchen in der Regel nicht erfolgt.

Falls Sie sich in einem Beamtenverhältnis befinden und nach Ihrer Forschungstätigkeit in einem anderen EU-Mitgliedstaat nach Deutschland zurückkehren, können entsprechende Auslandszeiten nur unter bestimmten Voraussetzungen berücksichtigt werden. Einzelheiten sollten vorab mit dem Dienstherrn geklärt werden. Besondere Regelungen (siehe Entsendungsrichtlinien - GMBl. 2000, S. 1094) gelten für Tätigkeiten bei europäischen Einrichtungen (z. B. EMBL)

Juristische Beratung in hochschul- und dienstrechtlichen Angelegenheiten (Fragen bei der Vertretung von Professoren, dienstrechtliche Fragen, die Beratung bei der erstmaligen Berufung auf eine Professur und steuer-, versicherungs- sowie beamtenversorgungsrechtliche Fragen) bietet der Deutsche Hochschulverband kostenpflichtig an.